Segelflugausbildung

Teamsport Segelfliegen in Krefeld

Die praktische Segelflugausbildung

Du sitzt als Flugschüler vom ersten Start an auf dem vorderen Pilotensitz. Dein Fluglehrer sitzt dahinter und leitet dich an. Nach ersten Eingewöhnungsstarts übernimmst Du selbst die Kontrolle. Der Fluglehrer kann jederzeit eingreifen und von seinem Sitz das Flugzeug genauso steuern wie Du selbst.
An jedem Flugbetriebstag sind mindestens zwei Fluglehrer geplant, so dass immer genügend Kapazität für einen hochwertigen Schulungsbetrieb vorhanden ist.
Bereits nach ca. fünfzig Starts fliegen die meisten Flugschüler unter Aufsicht eines Fluglehrers das erste Mal alleine. Die praktische Flugausbildung erfolgt überwiegend im Flugzeugschlepp und umfasst bis zum Segelflugschein mindestens 25 Flugstunden, davon 15 Stunden Alleinflug auf verschiedenen Flugzeugmustern.

Die theoretische Ausbildung
Im Theorieunterricht wirst Du lernen, weshalb ein Flugzeug überhaupt fliegt. Es wird Dir beigebracht, das Wetter richtig zu beurteilen  und außerdem die gesetzlichen Vorschriften für eine sichere Flugdurchführung zu beachten. In Navigation übst Du mit einer Luftfahrtkarte Strecken zu planen und Kurse richtig zu bestimmen. Das Verhalten in besonderen Fällen und die Kommunikation mittels Funkgerät runden die Ausbildung komplett ab.
Für ein Selbststudium stehen PC-Lernprogramme zur Verfügung. Die theoretische Ausbildung umfasst ca. 60 Unterrichtsstunden und endet mit einer schriftlichen Prüfung bei der Bezirksregierung Düsseldorf.

Termine und Veranstaltungen

Webcam

Live-Bild Webcam EDLK

Finde uns bei Facebook...